Wer sind wir?

Das KidsUni-Team besteht aus einer Gruppe von ehrenamtlichen Professoren/innen und Wissenschafter/innen der Universität Freiburg und der Fachhochschule für Technik und Architektur Freiburg. Alle haben eines gemeinsam: ihre Motivation für Lehre und Wissenstransfer.

Biologie

Chantal Wicky

Chantal Wicky, geboren in Freiburg, ist ausgebildete Biochemikerin. Nach ihrer Promotion über Chromosomenstruktur, perfektionierte sie ihr Wissen über Genetik in Kanada. Zurück in Freiburg leitete sie die Forschung über die Rolle von Epigenetik bei der Entwicklung von Organismen.

Profil

Laurent Falquet

Der in Genf geborene Laurent Falquet absolvierte seine Promotion in Biochemie an der Universität Genf, gefolgt von einem Postdoc-Stipendium in Bioinformatik am Schweizerischen Institut für Bioinformatik in Lausanne (Schweiz).

Seit 2013 leitet er die Analyseplattform Bioinformatik an der Universität Freiburg (Schweiz) und ist Gruppenleiter des Schweizerischen Instituts für Bioinformatik.

 

Profil

Stefano Vanni

Stefano Vanni studierte Physik an der Università di Bologna (Italien). Er promovierte in Chemie und Industriechemie an der EPFL (Schweiz). Anschließend arbeitete er als Postdoc und dann als Forscher am CNRS in Frankreich. Seit 2017 ist er ausserordentlicher Professor für Biologie an der Universität Freiburg (Schweiz).

Profil

Andrea di Luca

Andrea studierte Chemie an der Universität Rom (Italien) und promovierte in Computational Biochemistry an der Technischen Universität München (Deutschland). Derzeit ist er an der Universität Freiburg (Schweiz), wo er die Transportmechanismen von Lipiden in der Zelle untersucht.

Profil

Chemie

Alke Fink

Alke Fink studierte Chemie an der Universität Ulm (Deutschland) und New South Wales (Australien). Nach einem Postdoc-Stipendium an der University of Florida (USA) und der EPFL (Schweiz) entwickelte sie Nanomaterialien zu einem neuen Forschungsgebiet. Seit 2009 ist sie Professorin am Department Chemie und Co-Direktorin der Abteilung "Bionanomaterialien" am Adolphe Merkle Institut (Schweiz).

Profil

Marco Lattuada

Nach dem Masterstudium Chemieingenieurwesen setzte er seine Karriere mit der Doktorarbeit an der ETH Zürich (Schweiz) und zwei Postdocs am MIT (USA) und der ETH Zürich fort. Danach wurde er Professor, zuerst am Adolphe-Merkle-Institut und danach am Chemiedepartment, Universität Freiburg (Schweiz).

Profil

Laetitia Haeni

Seit 2014 ist Laetitia als Laborantin in der Gruppe Bionanomaterialien am Adolphe Merkle Institut tätig. Sie konnte sich auf Zellkultur und Nanopartikel-Synthese spezialisieren. Davor war sie einige Jahre in der Pharma- und Lebensmittelindustrie tätig.

Profil

Liliane Ackermann Hirschi

Seit 2009 ist Liliane als Chemielaborantin am Adolphe Merkle Institut tätig. Sie synthetisiert und charakterisiert verschiedene Nanopartikel aus Eisen, Gold oder Siliziumdioxid, aber auch Polymeren. Zuvor arbeitete Liliane an der Erforschung von Farbstoffen und Epoxidharzen sowie in der pharmazeutischen Qualitätskontrolle.

Profil

Industriechemie

Olivier Nicolet

Olivier Nicolet studierte Chemie an der Universität Freiburg (Schweiz). Anschließend promovierte er an der Universität Genf (Schweiz) und an der University of California Berkeley (USA). Bevor er Professor für physikalische Chemie an der Fachhochschule für Technik und Architektur in Freiburg (Schweiz) wurde, war er Projektleiter bei Nestlé.

Profil

Véronique Breguet

Véronique Breguet schloss ihr Studium als Chemieingenieurin an der EPFL (Schweiz) mit ihrer Masterarbeit an der Ecole Polytechnique de Montréal (Kanada) ab. Danach promovierte sie an der EPFL (Schweiz) und arbeitete mehrere Jahre bei Syngenta als Ingenieurin und Teamleiterin. Seit 2015 ist sie Professorin an der Universität für Technik und Architektur in Freiburg (Schweiz).

Profil

Geowissenschaften

Anneleen Foubert

Anneleen Foubert hat Geologie am Renard Centre of Marine Geology der Universität Gent in Belgien studiert. Nach ihrem Doktoratsstudium arbeitete sie als Karbonat-Sedimentologin und Meeresgeologin in Frankreich, Deutschland ( GEOMAR - Helmholtz-Zentrum für Meeresforschung Kiel) und den USA (University of Illinois Urbana-Champaign). Sie nahm an mehreren Expeditionen an Land und im Meer teil und leitete diese, wobei sie alte und rezente Karbonat-Sedimente untersuchte, darunter alte und rezente Korallenriffe. Seit 2013 ist sie Professorin für Karbonat-Sedimentologie an der Universität Fribourg (Departement für Geowissenschaften, Fribourg, Schweiz).

Profil

Christian Hauck

Christian Hauck hat Meteorologie und Ozeanographie in München (Deutschland) und Bergen (Norwegen) studiert bevor er im Bereich Geophysik und Glaziologie an der ETH Zürich (Schweiz) promoviert hat. Als PostDoc arbeitete er unter anderem am Karlsruhe Institute of Technology (Deutschland) im Bereich der Naturgefahren. Sein Spezialgebiet sind die gefrorenen Böden der Erde (Permafrost) und die Anwendung geophysikalischer Methoden und Modelle, um ihr klimabedingtes Auftauen zu untersuchen. Seit 2008 ist er Professor für Physische Geographie (Kryosphäre und Geophysik) am Departement für Geowissenschaften der Universität Freiburg (Schweiz).

Profil

Christin Hilbich

Christin Hilbich hat in Jena (Deutschland) Geographie studiert und sich in ihrer Doktorarbeit auf die Beobachtung von auftauendem Permafrost mit geophysikalischen Methoden spezialisiert. Seit 2011 lehrt sie an der Universität Freiburg (Schweiz) die Anwendung geophysikalischer Methoden für verschiedene geowissenschaftliche Fragestellungen. Ihre Forschungsgebiete befinden sich unter anderem in den Schweizer Alpen, in Skandinavien, in den südamerikanischen Anden oder auch in Zentralasien. Dort untersucht sie, wie der gefrorene Boden auf die globale Erwärmung reagiert und wieviel Eis auftaut.

Profil

Tamara Mathys

Tamara Mathys hat ihren Master in „Glaciology and Alpine Geomorphology“ an der Universität Fribourg (Schweiz) in 2019 abgeschlossen und arbeitet jetzt als Doktorandin im Departement für Geowissenschaften. Bei ihrer Doktorarbeit geht es um die Permafrostverbreitung und die Quantifizierung des Eisgehalts von verschiedenen Landformen in Zentralasien. Ein wichtiger Aspekt des Projektes in Zentralasien ist auch die Ausbildung von lokalen Wissenschaftlern und Studenten zur Permafrost und Gletscherforschung und dem Klimawandel allgemein.

Profil

Informatik

Jacques Supcik

Nach seiner Matura am Kollegium St-Michel in Freiburg (Schweiz) absolvierte Jacques Supcik sein Diplom in Informatik-Ingenieurwesen und promovierte an der ETH Zürich (Schweiz). Derzeit ist er Vollzeitlehrer an der Hochschule für Technik und Architektur in Freiburg (Schweiz). Er unterrichtet Einführung in die Programmierung, eingebettete Systeme sowie Betriebssysteme.

Profil

Michael Mäder

Michael Mäder absolvierte zuerst Elektrotechnik an der Fachhochschule für Technik und Architektur in Freiburg (Schweiz), danach studierte er Informatik an der EPFL. Nach knapp 20 Jahren in der Industrie wurde er Informatikprofessor an der Fachhochschule für Technik und Architektur in Freiburg (Schweiz). Er ist zudem im Prüfungskomitee von ICT Berufsbildung Schweiz für den eidgenössischen Studiengang ICT Security Expert ED.

Profil

Mathematik

Christoph Leuenberger

Christoph Leuenberger studierte Mathematik und promovierte an der Universität Bern. Seit 2008 lehrt er an der Universität Freiburg. Er unterrichtet an der Wirtschaftsfakultät Mathematik und Statistik, mathematische Methoden der Physik und Mathematik für Sekundarschullehrer.

Profil

Microscopie

Barbara Rothen-Rutishauser

Barbara Rothen promovierte an der ETH Zürich (Schweiz). An der Universität Bern (Schweiz) wurde sie Expertin für die Interaktion von Nanopartikeln mit Zellen. Danach wurde sie Gruppenleiterin am Universitätsspital Bern. Seit 2011 ist sie Co-Direktorin der Abteilung "Bionanomaterialien" des Adolphe Merkle Instituts (Schweiz).

Profil

Dimitri Vanhecke

Dimitri Vanhecke, geboren in Brügge, Belgien, studierte Biologie an der Universität Gent (Belgien). Danach promovierte er an der Universität Bern (Schweiz) und arbeitete zwei Jahre lang als Postdoc am Max-Planck-Institut in München (Deutschland). Seit 2012 ist er Experte für Mikroskopie und Bildverarbeitung an der Universität Freiburg (Schweiz).

Profil

Physik

Baptiste Hildebrand

Nach dem Studium des Bauingenieurwesens und der Physik promovierte Baptiste Hildebrand in einer Forschungsgruppe für Festkörperphysik. Mit einem Mikroskop, das nach dem Quantenprinzip des "Tunneleffekts" arbeitet, konnte er die Oberfläche neuer Materialien bis zur atomaren Auflösung beobachten.

Profil

Materialwissenschaft

Stephen Schrettl

Stephen Schrettl studierte Chemie an der Freien Universität in Berlin (Deutschland) und promovierte an der EPFL (Schweiz). Nach mehrjähriger Postdoc-Tätigkeit wurde er Gruppenleiter in der Gruppe Polymer- und Materialchemie am Adolphe Merkle Institut (Schweiz).

Profil

Anita Roulin

Anita arbeitet seit 2009 als Chemielaborantin am Adolphe-Merkle-Institut (Schweiz) in der Gruppe Polymere. Zuvor arbeitete sie in der Farbstoffsynthese und R&D in einem Haarkosmetikunternehmen sowie in der Polymer- und Katalysatorsynthese für einen großen Schweizer Chemiekonzern.

Profil

Véronique Buclin

 Véronique arbeitet seit 2015 als Chemielaborantin am Adolphe-Merkle-Institut (Schweiz). Sie synthetisiert und charakterisiert Polymere. Zuvor arbeitete Véronique in der Polymerforschung für Stereolithographie, Pigmente, UV-Additive und Haarfärbemittel sowie fünf Jahre in einer medizinischen Praxis. 

Profil

Derek Kiebala

Derek Kiebala promoviert derzeit in der Gruppe Polymer- und Materialchemie am Adolphe Merkle Institut (Schweiz).

Profil