Biologie

Dieser Workshop besteht aus zwei Teilen: Zuerst arbeitest Du mit den Würmern Caenorhabditis elegans und dann mit der DNA des Käses. Ja! Du hast mich richtig verstanden, willst Du mehr wissen?

 

Die beste Entwurmung für Deine Katze

Deine geliebte kleine Katze ist krank. Sie isst nicht mehr viel. Der Tierarzt ist sich sicher, Dein kleines Kätzchen ist mit kleinen Würmern infiziert. Wie kann man sie beseitigen?

 

Ziel dieses ersten Teils des Workshops ist es, mehrere Substanzen auf ihre entwurmende Wirkung zu testen. Um diese Tests durchzuführen, verwenden Kinder den kleinen Wurm Caenorhabditis elegans als Versuchskaninchen. Dieser kommt natürlich in Pflanzen oder Früchten vor. Dieser kleine Wurm wird im Labor für die Forschung in verschiedenen Gebieten der Biologie eingesetzt. Es ist Teil der Familie der Würmer, die Deine Katze infiziert. Das Ziel ist es, festzustellen, welche die wirksamste Substanz ist, um Würmer aus Deinem Kätzchen zu entfernen.

 

Käse-Genomik: Gruyères, Etivaz oder Emmentaler?

Wie können wir Käse mit Hilfe metagenomischer Technologien erkennen?

Jeder Käse hat seine eigenen Eigenschaften wie etwa Farbe, Form, Geschmack, Geruch und Milch, das ursprüngliche Terroir und vor allem die Bakterien, die zur Aufnahme der Produktion verwendet werden.

Diese Bakterien sind streng kontrolliert und kennzeichnen die Herkunft des Käses. Wie alle Lebewesen tragen sie eine genetische Signatur, die mit neuen DNA-Sequenzierungstechnologien gelesen und mit Hilfe der Bioinformatik identifiziert werden kann.

 

In diesem zweiten Teil des Workshops musst Du Käse anhand seiner genetischen Signatur identifizieren und möglicherweise mit bioinformatischen Mitteln einen Betrug über die Herkunft eines Käses aufdecken.

 

Lerne das Team kennen link

 Für wen: Kinder von 9 bis 11 Jahren

 Wann: Mittwoch 19. Januar von 14:00-16:30 Uhr
 Wo: Haupteingang des Medizin-Pavillon, PER 17

 Kontakt: infokidsuni@unifr.ch
 Anmeldung

 

Galerie