Das Konzept

Schülerinnen und Schüler im 2. Jahr des Gymnasiums des Kantons Freiburg sind eingeladen, ein zweitägiges Praktikum in den verschiedenen Abteilungen der naturwissenschaftlichen und medizinischen Fakultät zu absolvieren. Ziel dieser Praktika ist es, die praktischen Aspekte des Forscherberufs und die Studiengänge der Natur- und exakten Wissenschaften sowie der Medizin kennen zu lernen. Diese Praktika werden vom Rektorat und der Fakultät für Naturwissenschaften und Medizin finanziell unterstützt.

Getreu der ursprünglichen Formel der WINS-Kurse, die fast 20 Jahre lang organisiert wurden, aber bis heute nur Mädchen gewidmet sind, werden in den integrativen SFY-Kursen Geschlechterfragen und Stereotypen in wissenschaftlichen Studien und Berufen behandelt. Die Tage beginnen mit einem Plenarvortrag einer Frau und eines Mannes mit einem starken beruflichen Hintergrund, die ihre jeweiligen Karrierewege vorstellen. Sie werden mit praktischen Erfahrungen in Kleingruppen in zwei Bereichen ihrer Wahl fortfahren und mit einer Debatte über die Frage von Stereotypen und Vorurteilen in der Wissenschaft enden.

Die nächsten Kurse finden am 23. und 24. März 2021 statt. Das vollständige Programm wird Anfang 2021 in den Kollegien des Kantons Freiburg vorgestellt.

Die Schülerinnen und Schüler sammeln praktische Erfahrungen in zwei Bereichen. Alle Teilnehmer_innen haben die Gelegenheit, in kleinen Gruppen mit Wissenschaftler_innen zusammen zu arbeiten.

Diese in der Schweiz einzigartigen Schnuppertage finden seit 2000 jährlich statt. Mehr als 1‘100 Gymnasiastinnen und Gymnasiasten haben bisher teilgenommen und die Universität Freiburg entdeckt.

Weitere Informationen

Mathematisch-Naturwissenschafltiche und Medizinische Fakutät