Statistisches Lernen in der Industriellen Revolution 4.0 

Vortrag

 14.00 – 14.45 Uhr      Deutsch
 Bd de Pérolles 90 | 1. Stock | Saal D130

Die «Industrielle Revolution 4.0» impliziert die Digitalisierung wirtschaftlichen Handelns: So kaufen wir Tickets, Bücher etc. häufig online anstatt in Geschäften. Damit steigt auch die Datenverfügbarkeit, z.B. bezüglich Online-Käufe. „Statistisches Lernen“ verwendet statistische Methoden, um von Daten zu lernen, zur Vorhersage von Entscheidungen (z.B. Kundenverhalten) und zur Verbesserung von Prozessen (z.B. Verkaufsförderung).

Diese Präsentation diskutiert Statistisches Lernen anhand von Beispielen.

Prof. Martin Huber  

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät | Volkswirtschaftslehree