Le Fils de l'Autre

Lorraine Lévy, France, 2012, 105’,VO/h/a/f

 21.10.2020 |18.30 - 22.00 Uhr

 Hörsaal C (Universität Miséricorde)

 Der Film wird auch im Rahmen einer Sonderveranstaltung im Kino Rex Bern in Zusammenarbeit mit der Universität Bern gezeigt (06.10.2020, 19h00, Infos und Tickets)

 Filmgespräch mit: Prof. Riccardo Bocco, Professor of Political Sociology, Graduate Institute of International and Development Studies (IHEID), und Prof. Alexandra Jungo, Lehrstuhl für Zivilrecht I. Frau Lucie Bader gibt eine Einführung, Prof. em. Walter Stoffel leitet die Diskussionsrunde nach der Filmvorführung.

Eine Verwechslung von Neugeborenen in der Klinik führt dazu, dass die zwei Knaben nicht in der jüdischen bzw. der palästinensischen Familie aufwachsen, in die sie geboren wurden, sondern in der jeweils anderen. Einer der jungen Männer entdeckt die Verwechslung beim Eintritt ins Militär. Die Familien werden aufgewühlt, die Väter verlieren den Halt, die Söhne machen sich auf ihren neuen Weg.

Frenetic Films