18 Mai 2022 / 18.00 - 19.30 Uhr

Cyber (in)civility - Meine Damen und Herren, lassen Sie uns höflich bleiben!

Höflichkeit ist der kleine Tropfen Öl, der die Räder unseres sozialen Handelns schmiert, indem sie Kodizes schafft, die es uns ermöglichen, miteinander zu interagieren und einander zu verstehen. Kodizes, die so wichtig sind, dass eine Verletzung rechtliche Schritte nach sich ziehen kann. Kodizes, die sich ständig weiterentwickeln, denn es ist ein Klischee, dass jede Generation die nächste als weniger höflich betrachtet. Wie sieht es heute aus, da sich die Kommunikationskanäle so schnell ändern? Was können wir über Fernbeziehungen, soziale Netzwerke, SMS oder E-Mails sagen? Über so viele Möglichkeiten, schnell mit Menschen in Kontakt zu treten, die nicht zwingend unsere Kodizes teilen? Die vielleicht sensibler oder eventuell weniger empfindlich sind als wir? Was tun, wenn solche Gefühle schwieriger einzuschätzen sind, da die Kanäle, die uns näher bringen sollten, Distanz schaffen?

 

Intervenants:

Eva-Maria Belser, Professorin am Institut für Öffentliches Recht

Indira Ghose, Professorin, Departement für Englisch

Didier Maillat, Professor, Departement für Englisch

Petra Klumb, Professorin, Departement für Psychologie

Moderation:

Pierre Meyer, Chefredaktor RadioFR

 18 Mai 2022 / 18.00 - 19.30 Uhr

 Nouveau Monde, Esplanade de l'Ancienne-Gare 3, Freiburg