Home » Program

Program

Detailed information about the program of the SACM conference is available here.

Thursday, 7th April 2016

Friday, 8th April 2016

08.30-09.30 Welcome Coffee and Registration
room A130
09.00-09.20 Division Assemblies:
Politische Kommunikation (room B130)
Medienpolitik, -strukturen, -geschichte (room D130)
09.30-10.20 Address of Welcome: Manuel Puppis (president of the DCM)
& Diana Ingenhoff (president of the SGKM/SACM/SSCM)
Keynote: Georg Franck-Oberaspach, Em. Univ. Prof. TU Wien
room C140
10.30-12.00 Paper Session 1: Journalism (Chair: Stephan Russ-Mohl)
room B130
Paper Session 2: Media Effects (Chair: Hans-Bernd Brosius)
room D130
Corinne Schweizer (London), Manuel Puppis (Fribourg/Freiburg): Auftrag, Finanzierung und Angebot des Service public im Wandel: Ein Vergleich von 18 Mediensystemen Severina Müller, Katarina Stanoevska, Sabine Seufert, Nina Scheffler (St. Gallen): Information literacy of digital natives in secondary school
Mike S. Schäfer, Silje Kristiansen (Zürich):
WissenschaftsjournalistInnen in der Schweiz
Anne-Linda Camerini, Peter J. Schulz (Lugano): “I tell you what you want to hear.” – Social desirability bias in children’s self-report media use
Christian Caspar, Lisa Waldenburger, Linards Udris (Zürich): Diskursrationalität und Emotionalität Carolin Gattermann: Always-on, always stressed? Risiken und Potenziale des beschleunigten Lebenstempos durch das mobile Internet
Silke Fürst, Mike Meissner, Philomen Schönhagen, Brigitte Hofstetter, Manuel Puppis (Fribourg/Freiburg): Schweizer Pressekodex – quo vadis? Ökonomisierung des Journalismus und medienethische Konsequenzen
12.00-13.15 Lunch Break
room A130
13.15-14.45 Paper Session 3: Risk and Health Communication (Chair: Julia Metag)
room B130
Paper Session 4: Organizational Communication (Chair: Matthias Künzler)
room D130
Silje Kristiansen (Zürich): Risk and Media Mark Eisenegger (Salzburg), Mario Schranz (Zürich), Mihael Djukic (Salzburg): Organisationskommunikation im sozialen Wandel – Von der sozialen zur volkswirtschaftlichen Verantwortung
Daniel Vogler, Angelo Gisler (Zürich): How social change affected communication environment for Swiss healthcare sector between 2005 and 2015 Philipp Bachmann, Diana Ingenhoff (Fribourg/Freiburg): Von Puristen, Generalisten und Dialektikern – die MR- und CSR-Selbstverständnisse von Schweizer Medienunternehmen
Fabia Bianca Rothenfluh, Evdokia Germeni, Peter J. Schulz (Lugano): Patients or Consumers of Health Services? A Qualitative Study on Pediatrician Choice on the Internet Constanze Jecker, Brigitte Gasser (Luzern): Interne Organisationskommunikation: Wie der soziale Wandel ihre Ziele, Aufgaben und Rollen beeinflusst
Thilo Hagendorff (Tübingen): Überlegungen zum Ende der Informationskontrolle Tobias Rohrbach, Franziska Oehmer, Philomen Schönhagen (Fribourg/Freiburg): Die Fachidentität am Departement für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung DCM der Universität Freiburg von den Anfängen bis zu den neuesten Entwicklungen. Eine Analyse der Erkenntnisinteressen, Untersuchungsobjekte, Theorien und Methoden der Abschlussarbeiten
14.45-15.15 Coffee Break
room A130
15.15-16.45 Paper Session 5: Political Communication (Chair: Diana Ingenhoff)
room B130
Paper Session 6: Mediatization (Chair: Andreas Fahr)
room D130
Caroline Dalmus, Regula Hänggli (Fribourg/Freiburg), Laurent Bernhard (Zürich): Issue competition in election times: parties’ issue strategies in different channels and their media coverage Steffen Lepa (Berlin): Why study cross-media behavior at all? Interpreting media repertoire studies within the framework of an ecological systems theory approach to mediatization
Susanne Klein, Diana Ingenhoff (Fribourg/Freiburg): Charisma or competence? Spillover-effects of political leader’s image on their home country’s image Gregor Waller, Sarah Genner (Zürich): Mediatisierung des kommunikativen Handelns und sozialer Wandel bei Jugendlichen in der Schweiz: Wie unterscheiden sich Heranwachsende aus der Romandie und der Deutschschweiz in ihrem medialen und non-medialen Freizeitverhalten. Eine Sekundäranalyse der JAMES-Erhebung 2014
Johannes Kaiser, Katharina Kleinen-von Königslöw (Zürich): Politischer Parallelismus und das Framing der Euro-Krise: Ideologische Berichterstattung in deutschen und spanischen Online-Zeitungen? Andreas Fahr, Melanie Eberhard (Fribourg/Freiburg): Wahrnehmung der Bedeutung klassischer und medienvermittelter politischer Partizipation in der Schweiz - Zum Einfluss von Alter und politischer Präferenz
Matthias Künzler, Yvonne Herzig, Amina Ovcina Cajacob, Ines Jansky (Chur): (Des-)Interesse Jugendlicher an Politischer Kommunikation und Politik: Symptom für sozialen Wandel? Franziska Oehmer (Fribourg/Freiburg): Medialisierung des Rechts. Eine qualitative Metaanalyse zur Identifikation und Systematisierung von Medialisierungsprozessen in der Justiz
17.00-19.00 SACM General Assembly
room C140
from 19.30 Dinner
Mensa

Saturday, 9th April 2016

09.00-10.30 Paper Session 7: Social Media (Chair: Manuel Puppis)
room E230
Division Panel: Reception Research
room F130
Division Panel: Journalism
room E130
Tobias R. Keller, Katharina Kleinen-von Königslöw (Zürich): Kontrastierung der Social Media Aktivitäten von Politikern und Parteien: Ergebnisse aus der Schweiz Dominique Wirz (Zürich): Mit fremden Federn schmücken. Eine Vorstudie zur Rezeption inkonsistenter Werteappelle in der politischen Kommunikation Thomas Mathis (Zürich): Sonntagszeitungen sind die Leitmedien der Schweizer Presse. Eine Qualitative Comparative Analysis von Reichweite, Reputation, Organisationsstruktur und publizistischer Leistung bei zwanzig Schweizer Zeitungstiteln
Adrian Rauchfleisch, Nina Rupp, Mattia Bütikofer (Zürich): Schweizer Politiker auf Twitter: Zwischen Me-Too und (Social) Media Stars Frank Mangold, Michael Schenk (Hohenheim): Die tatsächliche Stärke der schwachen (und starken) Beziehungen – eine Neubetrachtung des Zusammenhangs zwischen der Beziehungsstärke und der Meinungsführerschaft in persönlichen Kommunikationsnetzwerken Vinzenz Wyss, Guido Keel, Filip Dingerkus (Winterthur): Konvergenz der sprachregionalen Journalismuskulturen in der Schweiz
Juliane A. Lischka (Zürich): Social network algorithms and news content autonomy in social media Claudia Poggiolini (Zürich): Unterschiede im Einfluss von relevanten und irrelevanten Emotionen auf Einstellungen über mediale Themen Division Assembly Journalism (beginning: 10.10, room E130)
Katharina Kleinen-von Königslöw, Tobias R. Keller (Zürich): Der Erfolg unterhaltender Kommunikationsstrategien politischer Akteure auf Social Media Julia Niemann, Hanna Gölz, Michael Schenk (Hohenheim): Das Potenzial von Scripted Realitys für den sozialen Vergleich und wie junge Rezipienten das Genre zu diesem Zweck nutzen
10.30-10.50 Coffee Break
room G120
10.50-12.20 Paper Session 8: Social Change in the Course of Time (Chair: Tom Häussler)
room E230
Paper Session 9: The Public (Chair: Philomen Schönhagen)
room F130
Division Panel: Methodology
room E130
Manuel Puppis (Fribourg/Freiburg), Samuel Studer (Zürich), Edzard Schade (Chur): Back to the Future: Lehren von Teletext für die Onlinezukunft der SRG Ulrike Klinger (Zürich): Öffentlichkeit als Beziehung – eine relationale Perspektive Benjamin Fretwurst, Edda Humprecht (Zürich): Mapping in der Komparatistitk: CoPCoM – Eine Erweiterung zur Multidimensionalen Skalierung (MDS) und CoPlot
Johannes Kaiser, Katharina Kleinen-von Königslöw (Zürich): Das Framing der Euro-Krise in deutschen und spanischen Online-Nachrichten zwischen 2010 und 2014: Entstehung eines gemeinsamen europäischen Diskurses? Silke Fürst (Fribourg/Freiburg): Vom missachteten Leser zum ökonomisierten Visitor? Zum gewandelten Verhältnis zwischen Journalismus und Publikum Adrian Rauchfleisch (Zürich): Zitationsanalysen in der Kommunikationswissenschaft
Alina Dolea (Bukarest), Diana Ingenhoff (Fribourg/Freiburg): A century of promoting Switzerland abroad: from classical approaches of the 1880s to the digital approaches of the 2000s Christian Wassmer (Zürich): Kampf um Deutungen in der Fachöffentlichkeit: Wissen als Kampagnenressource im Abstimmungskampf über die Teilrevision des RTVG 2015 Martin Wettstein (Zürich): Mustererkennung in Mediennutzungsdaten: Motiv-Extraktion als Alternative zur T-Pattern-Analyse von Sequenzdaten
Katharina Bornhauser, Diana Ingenhoff (Fribourg/Freiburg): A Part of Europe or Apart from Europe? Die Reputation der Schweiz im Spiegel britischer und deutscher Leitmedien im Zeitraum 1992-2014
from 12.20 Final Discussion with Aperitif and Award Ceremony
room G120

 

DCM - Department of Communication and Media - Bd de Pérolles 90 - CH-1700 Fribourg - Tel +41 26 300 83 83 - Fax +41 26 300 97 62
sacm2016@unifr.ch - http://www.unifr.ch/dcm